«triptic» – kulturaustausch am oberrhein

»triptic» – kulturaustausch am oberrhein
«Triptic – Kulturaustausch am Oberrhein» richtet den Fokus auf grenzüberschreitende Kooperationen zwischen dem Elsass, dem Territorium von Belfort, Baden-Württemberg und der Schweiz. Ziel des trinationalen Programms ist es, von Herbst 2013 bis in den Frühling 2014 neue Formen der Zusammenarbeit unter kulturellen Institutionen zu fördern und die Vernetzung unter den Kulturschaffenden zu stärken.

«Triptic» ist eine Initiative der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und der Schweizerischen Generalkonsulate in Strassburg und Stuttgart und wurde in Partnerschaft entwickelt mit: Kanton Aargau, Baden-Baden, Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft, Territorium von Belfort, Colmar, Freiburg im Breisgau, Kanton Jura, Karlsruhe, Lörrach, Mulhouse, Strassburg.

Das Programm «Triptic – Kulturaustausch am Oberrhein» stärkt die grenzüberschreitenden Kooperationen zwischen dem Elsass, Baden-Württemberg und der Nordwestschweiz. Dabei loten von Herbst 2013 bis Frühling 2014 trinationale Kulturprojekte verschiedene Formen der Zusammenarbeit aus.

Um ein breites Spektrum an kulturellen Institutionen und Veranstaltern für «Triptic – Kulturaustausch am Oberrhein» zu gewinnen, hatten die Initianten im Sommer 2012 eine grenzüberschreitende Ausschreibung lanciert. Gesucht waren trinationale Kooperationen aus allen künstlerischen Disziplinen, mit Fokus auf zeitgenössische Produktionen. Aus den zahlreichen Eingaben hat eine Expertenjury 17 Projekte ausgewählt, wovon weg – das trinationale festival des spazierens eines ist.

Jury Mitglieder
Carine Zuber
Peter Spuhler
Philippe Schweyer
Felicity Lunn
Detlef Heusinger
Jérôme Delormas

Weitere Informationen
www.tritptic-net.ch